Foto: Evelin Frerk

15. 01.

Christlich-abendländische Kultur - Eine Legende

Vortrag von Rolf Bergmeier an der Universität Mainz

Grundlage der "christlich-abendländischen Kultur" ist die griechisch-römische Kultur, die ab dem 12. Jahrhundert nach einer mehr als 500jährigen Dunkelzeit im lateinsprachigen Europa aus dem arabischsprachigen Raum (via Toledo und Sizilien) zurück zu ihren Quellen fand und die Renaissance einläutete. Das Christentum in Gestalt des im Jahre 380 von Kaiser Theodosius zur Staatsreligion erhobenen Katholizismus ist dagegen im Vergleich mit der antiken Kultur lediglich eine Teilkultur, spezialisiert auf die Verehrung Gottes. (weiter...)

17. 01.

Despoten. Demagogen. Diktatoren.

Satirischer Bildervortrag von Jacques Tilly in Köln

Ob Recep Tayyip Erdoğan, Jarosław Kaczyński, Viktor Orban, Donald Trump, Wladimir Putin, islamistische Terrorgruppen, fundamentalistische Christen, Front National, FPÖ oder AfD – weltweit und quer durch alle Weltanschauungen feiern autoritäre Staatschefs, Parteien und Gruppierungen Erfolge. (weiter...)

Foto: Stefan Loipfinger

20. 01.

Evolution der Weltbilder: Von Illusionen zur Wirklichkeit?

Lesung und Diskussion mit Dr. Dr. Susanna Berndt in Nürnberg

Neurobiologische, wissenschaftsphilosophische und sozialwissenschaftliche Forschungsarbeiten deuten darauf hin, dass nicht nur wissenschaftsbasierte Interpretationen der Welt zur rationalen Erschließung und Bewältigung der Erlebenswelt dienen. Als alternative Form zur Gewinnung und Legitimation von Erkenntnissen bieten mythische Daseinsdeutungen zahlreichen Menschen bis in die heutige Zeit Orientierungs- und Lebenshilfe. Verwoben mit religiösen und politischen Ideologien, Verschwörungstheorien oder pseudowissenschaftlichen Lehren bergen sie jedoch ein großes Gefahrenpotential. (weiter...)

21. 01.

Eine Zeitreise durch die Geschichte des Lebens

Eröffnung des Evolutionswegs in Leimen-Gauangelloch – mit einem Grußwort von Michael Schmidt-Salomon

Wenige Menschen wissen über ihre evolutionäre Ahnenreihe Bescheid und kaum jemand kann sich einen Zeitraum von 4 Milliarden Jahren vorstellen. Um die Geschichte der Evolution anschaulich zu vermitteln, haben die Säkularen Humanisten im Raum Rhein-Neckar einen Lehrpfad für die Stadt Leimen entworfen, der die wichtigsten Evolutionsstufen auf 20 Tafeln verständlich erläutert. Zur Eröffnung werden der Oberbürgermeister der Stadt Leimen, Hans D. Reinwald, und gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon ein Grußwort sprechen. Anschließend steht eine Führung auf dem Programm. (weiter...)

22. 01.

Die Wurzeln des Islam reichen vom Nahen Osten bis nach Europa

Vortrag von Worood Zuhair in Bremen

Worood Zuhair, eine Biologin aus dem Irak, setzt sich für Frauen- und Menschenrechte ein und diskutiert mit internationalen Organisationen über Politik und Atheismus. Wegen ihrer Aktivitäten wird sie von der irakischen Regierung bedroht, zudem bekommt sie regelmäßig Morddrohungen über ihre Facebookseite, aber sie lässt nicht aufhalten. (weiter...)